2008-06-02

Swing Explorer

Mit dem Swing Explorer können Sie Swing-Anwendungen sozusagen auf die Finger schauen. In der derzeit verfügbaren Version ist das Starten des zu untersuchenden Programms insofern etwas fummelig, als Sie eigentlich auf der Kommandozeile arbeiten müssen.

Eine Alternative ist, die beiden .jars als zusätzliche Bibliotheken einzubinden und anstelle Ihrer Anwendung den Swing Explorer aufzurufen und ihm die eigentliche Startklasse zu übergeben. Wie dies unter Eclipse funktioniert, zeige ich Ihnen im nächsten Eintrag.


No comments:

Post a Comment