2010-05-21

Zweite Reise in die Vergangenheit

Nachdem ich Ihnen auf der ersten Reise in die Vergangenheit das Sanwa Color Video Game 9012 vorgestellt habe, begeben wir uns diesmal in die Frühzeit der PDAs und Organizer. Der Psion Serie 3 war mein erster Ausflug in dieses damals (1992) neue und aufregende Gebiet, und hat meine Erwartungshaltung an solche Geräte über Jahre hinaus geprägt.
Psion Serie 3, Ansicht von schräg oben 
Psion Serie 3, Ansicht von schräg oben
Ansicht schräg von der Seite
Ansicht schräg von der Seite
 Unterseite mit geöffnetem Laufwerksschacht und einer SSD
Unterseite mit geöffnetem Laufwerksschacht und einer SSD
Solid State Disk (SSD) in Großaufnahme 
Solid State Disk (SSD) in Großaufnahme
Die Anwendung “Welt” 
Die Anwendung “Welt”
Die Anwendung “Uhr”
Die Anwendung “Uhr”
 Die Anwendung “Agenda”
Die Anwendung “Agenda”
Die Menüleiste einer Anwendung
Die Menüleiste einer Anwendung
Ein typischer Dialog
Ein typischer Dialog
Die Serie 3 nimmt viele Konzepte vorweg, die man auch heute noch in Smartphones findet – oder finden möchte, beispielsweise…
  • präemptives Multitasking
  • wechselbare Speichermedien
  • Installation von Anwendungen auf Wechselmedien
  • problemlose Synchronisation mit dem PC
Das kleine Maschinchen hatte zahlreiche weitere leckere Funktionen, beispielsweise ein hierarchisches Dateisystem, eine mehrsprachige Oberfläche sowie eine eingebaute Programmiersprache, mit der sich recht einfach Programme mit Menüs und Dialogen erstellen ließen, die sich dann auch nahtlos in den Systembildschirm integrierten.

No comments:

Post a Comment