2012-10-09

Sony Xperia Tablet S

Vor ein paar Wochen habe ich mir das Sony Xperia Tablet S geholt. Leider ist dieses Produkt ja ein wenig in die Schlagzeilen geraten, weil es als Spritzwasser-geschützt beworben wird, aber aufgrund von Qualitätsproblemen bei der Fertigung u. U. eben doch Wasser eindringen kann. Dumm gelaufen. Dass Sony den Verkauf erst einmal stoppt, finde ich eine gute Sache. Wie das Reparaturprogramm, dass der Hersteller auflegen möchte, aussehen wird, muss sich noch zeigen. Offenbar sind nicht alle bislang ausgelieferten Geräte betroffen. Meines sieht eigentlich recht sauber verarbeitet aus; ich werde am Wochenende ein paar Detailaufnahmen des Chassis machen.
Home Screen mit TKWeek- und TKBirthdayReminder-Widgets
Derzeit ist das Gerät ein Android 4.0-Tablet; wann Jelly Bean kommt, muss man sehen. Als ehemaliger Xoom-Nutzer bin ich Warten ja gewohnt.
Smiley
Sony hat an der Android-Oberfläche zum Glück recht wenig gebastelt. Allerdings sind eine Reihe von Sony-eigenen Anwendungen an Bord. Viele tun irgendwie dasselbe wie Googles Varianten, sehen aber (zumindest teilweise) hübscher aus.
Screenshot der WALKMAN-App
Sonys Variante der Album-App
Spannend sind Mini-Apps – über sie werde ich ganz sicher mehr erzählen.
Mini-Apps
Die Hardware liegt gut in der Hand. Wie bereits geschrieben, gibt es an meinem Gerät verarbeitungsmäßig kaum etwas auszusetzen. Das Tablet wirkt wertig. Und es ist, nicht nur im Vergleich zu meinem Xoom, recht leicht.

No comments:

Post a Comment