2013-06-14

Lieblingsschriften?

Nicht nur in der IT gibt es das beliebte Spiel “Was ist der beste abc oder die beste xyz? Kürzlich bin ich über den Post 13 fonts to make a programmer smile gestolpert. Nach der Lektüre habe ich mich gefragt, warum ich keine Lieblingsschrift fürs Programmieren habe. …habe ich nämlich nicht. …haben Sie? Gibt es eine Schrift, die Sie besonders gerne für das Programmieren nutzen? Schreiben Sie mir…

5 comments:

  1. Ein kurzer Nachtrag: Es gibt einen recht interessanten Artikel aus dem Jahr 2010, der sich mit der Klassifizierung von Schriften befasst.

    ReplyDelete
  2. Eine Lieblingsschrift kann ich auch nicht vorweisen, aber gar nicht geht zum Beispiel Windows-Consolas. Ich würde meinen alles eine Frage der Gewohnheit. Wer damit groß wird, den wird es vermutlich nicht weiter stören.

    ReplyDelete
  3. Vielen Dak für den Kommentar. Als Kind der 70er fand ich über die Homecomputer den Weg in die IT. Von daher hege ich immer noch große Sympathie zu den Fonts meines Laser 210, Commodore 64 und später Atari ST. Entsprechende TrueType-Schriften habe ich aber trotzdem nicht installiert. ;-)

    ReplyDelete
  4. Kommt eigentlich immer auf die Plattform + Hardware an, auf der ich gerade unterwegs bin. Unter Windows bietet sich Consolas an, ansonsten mag ich die Adobe Source Code gerne - da kann man die Zeichen recht gut unterscheiden. Auf nem Ubuntu kann man natürlich auch gleich den Ubuntu-Font verwenden, dann fügt er sich ins Rest des Systems ein ;)

    ReplyDelete
  5. Noch ein Nachtrag: Eine weitere Liste mit kostenlosen Fonts für Entwickler findet sich hier.

    ReplyDelete