2014-05-01

Eclipse Trivia

Am 25. Juni 2014 möchte die Eclipse Foundation mit Luna ihr neuntes Simultaneous Release bereit stellen. Die Grundidee, die Veröffentlichungstermine von mehreren Schlüssel-Projekten zu bündeln, um ein problemloses Zusammenspiel der Komponenten zu gewährleisten, ist seit Callisto beibehalten worden. Die Zahl der teilnehmenden Projekte ist seit 2006 stetig gestiegen.

Callisto 3.2 30.06.2006 10
Europa 3.3 29.06.2007 21
Ganymede 3.4 25.06.2008 23
Galileo 3.5 24.06.2009 33
Helios 3.6 23.06.2010 39
Indigo 3.7 22.06.2011 62
Juno 4.2 / 3.8 27.06.2012 71
Kepler 4.3 26.06.2013 72
Luna 4.4 25.06.2014 ??

Auf der offiziellen Simultaneous Release-Seite werden für die ersten beiden Sammelreleases andere Daten genannt (Callisto: 26.06.2006 und Europa: 27.06.2007). Ich habe im Web recherchiert und gebe die aus meiner Sicht korrekten Werte an. Sieht man sich die Datumswerte an, stellt man fest, dass sich der Veröffentlichungstag auf den vierten Mittwoch im Juni eingependelt hat. Juno sollte ursprünglich 72 Projekte beinhalten, es wurden letztlich aber nur 71, wie Wayne Beaton in einem Post erklärt. Eine Besonderheit an diesem Release war auch, dass zum ersten Mal die Plattform-Version 4 ausgerollt wurde. Zusätzlich stand aber auch eine Version auf der Basis von Eclipse 3.8 zum Download bereit. Zum Schluss noch etwas (sehr wahrscheinlich bekannte) Namenskunde: Kallisto, Europa und Ganymed sind Jupitermonde. Dieser Planet könnte noch oft Namensgeber für Eclipse-Versionen sein, denn ihn umkreisen (mindestens) 67 natürliche Satelliten. Apropos Namensgeber: der Entdecker mehrerer Jupitermonde wird mit Eclipse 3.5 geehrt. Auf Galileo folgen Helios, Indigo und Juno – die Reihenfolge der Buchstaben im Alphabet ist ja auch für Android-Versionen beliebt.

Kennen Sie noch mehr Fakten über Eclipse? Schreiben Sie doch einfach einen Kommentar. Ich freue mich darauf.

No comments:

Post a Comment