2015-05-07

Living in the past (Teil 1)

In diesem Post schwelgen wir in einer (weit zurück liegenden) Vergangenheit…

Android hat viele Features kommen und gehen sehen. Ein schönes Beispiel hierfür sind die sogenannten Live Folder. Diese wurden mit API-Level 3 (Cupcake) eingeführt und mit API-Level 14 (Ice Cream Sandwich) für veraltet erklärt. Hier ein paar Screenshots unter Android 2.3.7.

Tippen und Halten an einer freien Stelle des Home Screens öffnet das folgende Popup-Menü:

Live Folder #1

Tippt man auf Folders, öffnet sich ein weiteres Menü. Hier ist eine App von mir, die Live Folder zur Verfügung stellt, zu sehen. LiveFolderDemo war Bestandteil meines Buches Android 3.

Live Folder #2

In der Folgeauflage, Android 4, musste ich das Projekt schon wieder entfernen, da Google die API für veraltet erklärt und in der Entwicklerdoku mit deutlichen Worten von der Nutzung abgeraten hat:

Screenshot der Entwicklerdoku

Tippt man auf den Namen eines Live Folders, wird ein Icon auf dem Hintergrund des Home Screens abgelegt.

Live Folder #3

Das Antippen des Icons öffnet den Live Folder.

Live Folder #4

Ich habe auf Bitbucket ein Reopsitory abgelegt, das die App LiveFolderDemo enthält. Denn auch wenn man den Code in modernen Android-Versionen (eigentlich…) nicht mehr nutzen kann, wäre es doch schade, in einfach so zu löschen…

Und wenn Sie wissen wollen, was es mit eigentlich auf sich hat, warten Sie einfach auf einen der folgenden Posts.

No comments:

Post a Comment