2015-11-08

Linktipp: Hilfe bei High DPI-Problemen

Es ist schade, dass sich die beiden IDEs NetBeans und Eclipse auf Anzeigen mit hoher Pixeldichte nach wie vor so schwer tun. Gestern habe ich mir NetBeans 8.1 geholt und bin wieder über dasselbe Problem gestolpert - auf meinem Surface sind Fonts und Icons lächerlich klein. Dabei ist die (Übergangs)Lösung doch so einfach, wie Ken Fogel in seinem Beitrag auf jaxenter schreibt: einfach im Installationsverzeichnis unter etc die Datei netbeans.conf so abändern, dass dort bei -J-Dsun.java2d.dpiaware= anstelle von true ein false steht.
Auch Eclipse lässt sich mit wenigen Schritten nutzbarer machen, wie Fogel zu berichten weiß. Ein Registry-Eintrag sorgt dafür, dass Windows so genannte Manifeste nachladen kann. In einem zweiten Schritt wird einfach eine Datei <programmname>.exe.manifest im selben Verzeichnis wie die zu startende Anwendung abgelegt. Genaueres entnehmen Sie bitte dem verlinkten Post.

No comments:

Post a Comment